Home » Single: Luder! - Kate wird abgerichtet und erzogen... by Sienna C. Stein
Single: Luder! - Kate wird abgerichtet und erzogen... Sienna C. Stein

Single: Luder! - Kate wird abgerichtet und erzogen...

Sienna C. Stein

Published
ISBN :
Kindle Edition
40 pages
Enter the sum

 About the Book 

Luder! ist eine erotische Geschichte aus Das Schulmädchen/Erotische GeschichteneBook: 12.768 Wörter (62 TB-S) - NA 01/2013Folgende 3 erotische Geschichten aus Das Schulmädchen/Erotische Geschichten - Kindle eBook wurden ebenfalls als KindleMoreLuder! ist eine erotische Geschichte aus Das Schulmädchen/Erotische GeschichteneBook: 12.768 Wörter (62 TB-S) - NA 01/2013Folgende 3 erotische Geschichten aus Das Schulmädchen/Erotische Geschichten - Kindle eBook wurden ebenfalls als Kindle eBook veröffentlicht:1. zügellos2. Die Orgie3. Das SchulmädchenInhalt:Kate Steel, gerade mal süße 18 Jahre alt, vergnügt sich am liebsten mit ihren Lehrern im Bett. Sie macht nicht einmal vor ihrer Lehrerin halt. Kein Mädchen auf diesem Internat ist so zügellos und durchtrieben wie sie. Sex ist Kates große Leidenschaft und sie genießt es in vollen Zügen, die Lehrerschaft in Sexobjekte zu verwandeln. Doch eines Tages kommt ein neuer Lehrer an die Schule. Und der hat mit ihr etwas ganz anderes vor...Leseprobe:Dann zieh dich jetzt aus!Kate zog sich ihr kurzes Top über den Kopf, schnippte es in die Ecke und schlüpfte hastig aus der Hose. Ihre prallen Brüste quetschten sich in einen viel zu engen Wonderbra BH. Auch dieses sündige Kleidungsstück ließ sie fallen. Ihr hauchdünner Slip war nunmehr noch das einzige Stück Stoff, dessen sie sich noch nicht entledigt hatte. Es bedeckte ihre rasierte Möse und für einen kurzen Augenblick zögerte sie noch. Doch dann fiel auch der Slip zu Boden. Nun stand sie nackt vor ihm.#Callahan musterte sie. Sein steifer Penis presste sich gegen den Jeansstoff seiner Hose. Die Geilheit schmerzte ihn gewaltig. Er sehnte sich bereits nach der erlösenden Befriedigung. Hastig öffnete er den Hosenschlitz, und sein Schwanz sprang förmlich heraus. Er war dick, hart und enorm groß. Dreh dich um und knie dich vor mir nieder. Auf allen vieren. Wie eine Hündin. Ich möchte, dass du demütig den Kopf vor mir neigst. Zeige mir, dass du bereit bist, alles für mich zu tun! Ich lehre dich, demütig zu sein und ich zeige dir, wie man einem Mann gehorcht...#Kate beabsichtigte, nichts zu tun, was ihn verärgern könnte, nichts zu riskieren, was diese Affäre abrupt beenden würde. Deshalb kniete sie sich ohne Widerrede vor ihm nieder und beugte sich so tief hinunter, dass ihr praller Hintern appetitlich in die Höhe ragte. Der Geilheitssaft tropfte ihr auf die Schenkel und zeigte ihm in aller Deutlichkeit, dass sie bereit war, ihn in sich aufzunehmen...#Aufrecht stand er nun über ihr. Lauernd wie ein Tier, wohl wissend, dass seine Beute nicht mehr entkommen konnte. Er fiel auf die Knie. Zärtlich berührte er ihre wohlgeformten Pobacken, knetete ihren süßen Hintern.Spreiz deine Beine noch etwas weiter., befahl er ihr mit zittriger Stimme. Gleichzeitig fuhr er ihr mit seinen Händen zwischen die Beine. Ihr Saft haftete an ihren Schenkeln. Ihr süßer, sündiger Geruch schürte sein inneres Feuer. Jetzt war es endlich soweit. Sie war bereit. Bereit für ihn. Sanft packte er sie an den Handgelenken und hielt sie hinter ihrem Rücken fest.Kate verlor dabei den Halt und kippte vornüber. Nunmehr stützte sie sich nur noch mit dem Kopf am Boden ab...#Sanft fuhr er die Konturen ihrer feuchten Spalte auf und ab. Zog zärtlich an ihren Schamlippen...#Er hob die andere Hand leicht an und ließ sie auf Kates rechte Pobacke sausen. Der Hieb, den er ihr damit versetzte, entlockte ihr ein schmerzvolles Seufzen. O ja, sie sollte seufzen, sie sollte wimmern, sie sollte lechzen, lechzen nach ihm, seinen Fingern, seinem Schwanz und seinen Schlägen.